Categories
Uncategorized

Lammfell reinigen: so funktionierts

Natürliches Lammfell erfordert nur in seltenen Fällen eine gründliche Reinigung. Zu den wesentlichen Merkmalen des Materials gehört nämlich seine selbstreinigende Funktion, die durch das schmutz- und wasserabweisende Wollwachs Lanolin, das im Fell enthalten ist, verstärkt wird. Nichtsdestotrotz kann es hin und wieder mal zur Fleckenbildung kommen. Dafür ist sicherlich auch entscheidend, wo das Lammfell eingesetzt wird – im Kinderwagen wird es wohl weniger stark Verunreinigungen ausgesetzt sein als im Boden auf dem Hausflur.  

Allgemeine Pflegehinweise 

Was die allgemeine Hygiene betrifft, so mag man sich von Zeit zu Zeit um die Pflege eines Lammfells kümmern wollen. Da der Stoff sehr pflegeleicht ist, ist es wirklich nicht notwendig, allzu viel Zeit darin zu investieren. Mit diesen Pflegemaßnahmen wird Ihr Lammfell lange Zeit schön und frisch bleiben: 

  •  Schütteln Sie das Lammfell täglich auf und lüften Sie es regelmäßig 
  •  Gegen Staub und kleine Schmutzpartikel saugen Sie das Lammfell leicht ab 
  •  Haben Sie ein Lammfell mit langem Haar, lohnt es sich, dieses regelmäßig zu bürsten, um langfristig eine schöne Struktur beizubehalten 
Lammfell

Flecken durch Handwäsche entfernen 

Kleine Flecken können gerade auf hellem Lammfell lästig aussehen und stören. Um diese schonend zu entfernen, probieren Sie es am besten mit einer Handwäsche. Waschmittel sollte nur verwendet werden, wenn es sich um Fettflecken handelt. Ansonsten reicht es aus, ein Tuch mit lauwarmem Wasser zu befeuchten und das Fell abzutupfen. Getrocknete Flecken können Sie auch mit einer speziellen Lammfellbürste herauskämmen.   

Handelt es sich doch mal um größere oder hartnäckigere Flecken, nutzen Sie eine leichte Waschmittellösung. Spezielles Waschmittel für Lammfell ist empfohlen, um die Qualität und Lebensdauer des Lammfells nicht negativ zu beeinflussen. Die Flecken tupfen Sie dann mit der Waschmittellösung und einem Tuch ab. Wichtig ist, die feuchte Stelle anschließend ordentlich zu trocknen. Direkte Sonneneinstrahlung und Heizluft sollten dabei jedoch vermieden werden. 

Lammfell in der Waschmaschine reinigen 

In der Waschmaschine sollte Lammfell wirklich nur im Notfall gereinigt werden, wenn alle anderen Maßnahmen nicht geholfen haben. Die Qualität wird nämlich unausweichlich darunter leiden. Bevor Sie es also einlegen, sind einige Dinge zu beachten: 

  •  Prüfen Sie über den Hersteller oder die Pflegeanleitung, ob Ihr Lammfell für die Waschmaschine geeignet ist 
  • Wählen Sie ein spezielles Pflegewaschmittel für Lammfell, damit die Eigenschaften des Fells so gut wie möglich erhalten bleiben  
  • Nutzen Sie nur ein spezielles Wollwaschprogramm und waschen Sie bei 30 Grad 
  • Legen Sie keine weiteren Wäschestücke mit dem Lammfell in die Waschmaschine 
  • Verzichten Sie unbedingt auf Weichspüler und Bleichmittel 

Nach der Wäsche spielt die Trocknung wieder eine wichtige Rolle. Ein Wäschetrockner sollten Sie auf keinen Fall verwenden, da das Lammfell dadurch verfilzen würde. Stattdessen trocknen Sie das Fell in einem luftigen Raum. Ziehen Sie es zwischendurch in Form und trennen Sie verfilzte Haare vorsichtig mit den Fingern. Nachdem das Fell getrocknet ist, können Sie es nochmals ausbürsten. 

Wer sich an diese Pflegetipps hält, wird sehr lange etwas von seinem Lammfell haben. Die Pflege ist nicht wirklich schwer und aufwändig, sollte jedoch berücksichtigt werden, damit die guten Eigenschaften des Materials nicht nachlassen.  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *